Emergency Explorer

Achtung: Aktuell können keine E-Mails an die Provider GMX und WEB.DE übermittelt werden. Dies trifft auch auf die Aktivierungs-Mails zu. Wir werden betroffene Accounts, die neu registriert werden, manuell aktivieren und die Nutzer im Anschluss benachrichtigen.
Attention: We're planning to perform system maintenance. The board will be unavailable between 09:00am on January 24th, 2022 and 06:00pm CET on January 26th, 2022. More information
Information: The EMERGENCY community board is completely free and is financed by advertisement. Please deactivate adblocker if you use this site. Thank you!
  • Emergency Explorer

    Vor dem Herunterladen bitte den gelben Kasten beachten!


    Was ist der Emergency Explorer überhaupt?
    Der Emergency Explorer ist ein neuer Mod-Installer.


    Man könnte sogar, etwas clickbaity, sagen: Der erste cross plattform Emergency Mod-Installer. Normalerweise versteht man unter “cross plattform” die Lauffähigkeit unter verschiedenen Betriebssystemen. Hier ist damit aber hauptsächlich gemeint, dass der Emergency Explorer nicht nur Emergency 5 Modifikationen, sondern auch auch Emergency 4 Modifikationen installieren kann.


    Große Modifikationen, wie Wuppertal und Bieberfelde, haben deutlich gezeigt, dass der aktuelle Mod-Installer alles andere als zuverlässig funktioniert, daher wurde der Emergency Explorer in seiner aktuellen Version mit genau diesem Gedanken entwickelt.


    Außerdem kann der Emergency Explorer Emergency 4-Modifikationen (.e4mod oder .zip) installieren und das ohne die normalerweiße erscheinende Warnmeldung, wenn nicht der Emergeny 4 eigene ModInstaller verwendet wird.


    Der Emergency Explorer ist aber mehr als ein simpler Mod-Installer. Er bietet Spielern einen einfacheren Zugang zu Support bei Problemen mit Mods, lässt sie ihre Emergency 5 Screenshots verwalten und darüber hinaus die Einstellungen des Spiels ändern.


    Hier könnt ihr die aktuelle Beta herunterladen und ausprobieren. Wir haben uns nach eigenen Tests entschieden, diese Version für die Öffentlichkeit freizugeben und sind auf eure Erfahrungen und Vorschläge gespannt.


    Fragen und Antworten:


    F: Ist das Programm aktuell eine Beta-Version?
    A: Ja! Auch wenn die Funktionen stabil sind und entsprechend getestet wurde, war es bisher vor allem in kontrollierten Umgebungen im Einsatz. Speziell für Modder (aber auch generell) gilt: BackUps schützen im Zweifel vor einem möglichen Datenverlust! Beim Benutzen der roten “Löschen”-Buttons aber auch beim Installieren von Modifikationen können Mods entsprechend verloren gehen. Sicherheitsabfragen gibt es nicht!


    F: Mein Steam oder Spielpfad sind unter C:\Program Files - was gibt es zu beachten?
    A: Da Windows allem in C:\Program Files einen speziellen Schutzstatus zuspricht müssen, bei Mod-Installation für EM4 oder Mod-Installation für EM5 in das Data-Verzeichnis, Administrator Privilegien zur Ausführung des Emergency Explorers verwendet werden.


    F: Emergency Explorer hat eine Emergency Installation automatisch erkannt - kann ich eine andere verwenden?
    A: Ja! Dafür lässt sich in den Einstellungen ein Pfad angeben, der die Detection überschreibt. Dieser muss auch verwendet werden, wenn keine Installation gefunden werden konnte.


    F: Welche Technologie wird verwendet?
    A: Der Emergency Explorer wurde in C# und XAML geschrieben, basierend auf .NET 5 und Avalonia UI.


    F: Gibt es spezielle Vorraussetzungen?
    A: Nein. Die Unterstützung von Windows 7 wird aber nicht bspw. nicht garantiert. Offiziell Unterstützt werden erst Windows Betriebssystem ab Version 8.1.


    F: Kann man sich an der Entwicklung beteiligen, Fehler melden oder Vorschläge einreichen?
    A: Ja! Vorschläge und Fehler können hier gemeldet werden. Es können aber auch Fehler in unserem GitLab Repo eingetragen werden, welches unter https://gitlab.com/emergencyx/Client erreichbar ist. Hier kann sich gerne an der Entwicklung beteiligt werden.


    F: Was genau wird in die Support-Datei eingefügt?
    A: 1. Der Output des DxDiag Befehls (dies hat denselben Effekt, wie wenn man das DxDiag Programm selbst aufruft und die Informationen abspeichert). 2. Die Em5-Log-Dateien, welche man selbstständig auswählt. 3. eine aktuelle Version der emergency_5_settings.json aus %AppData%\Promotion Software GmbH\EMERGENCY 5. Dabei werden aber der World of Emergency Account-Name sowie das Passwort entfernt, sodass diese nicht mit übertragen werden!


    F: Was hat es mit diesem Dienst auf sich, der Modifikationen aus dem Internet herunterlädt?
    A: Dieser Dienst soll es erlauben, Modifikationen ohne Umweg über die WebDisk herunterzuladen und direkt zu installieren. In Zukunft sollen damit auch große Modifikationen die Möglichkeit bekommen, kleinere Update-Pakete zu releasen. EmergencyX kontrolliert dabei aber nicht den Server auf dem die Modifikationen liegen (müssen). Vielmehr verhält sich der EmergencyX Dienst (Phonebook oder Telefonbuch, wie ich ihn nenne) nur wie ein Verzeichnis. In dieses Verzeichnis lassen sich Download-Quellen für Mods eintragen. Entweder ein zentraler Mirror, oder mehrere für Balancing.
    Der EmergencyX Dienst liefert also eine Information, welche Modifikationen sich in das Verzeichnis eingetragen haben und wie der Emergency Explorer diese Dateien von den Servern der Modding-Teams herunterladen kann.
    Im ersten Schritt wird aktuell nur die Bieberfelde Next Gen-Modifikation ausgeliefert. Wir laden aber andere Modifikationen ein, sich ebenfalls integrieren zu lassen.



    Link zur Lizenz: GPL v3
    GitLab: Repo | Issues
    Virus Total: Version 0.8.2

    Version
    0.8.2
    Authors
    EmergencyX
    Rules of use
    GNU General Public License Version 3
    Support thread
    https://www.emergency-forum.de/index.php?thread/70290-emergency-explorer-v0-8-1-beta-ver%C3%B6ffentlicht/

    Files